jugend
brass band
ostschweiz

lager

LAGERORT
Sekundarschule Hüttwilen TG

DATUM
Sonntag, 14. Juli 2024, 14:00 Uhr bis
Samstag, 20. Juli 2024

KONZERT
Samstag, 20. Juli 2024, 18.00 Uhr  Turnhalle Geeren Primarschule Hüttwilen TG

KOSTEN
Anmeldung bis 31.12.23, Fr. 325.- pro TeilnehmerIn, für jedes weitere Kind aus derselben Familie Fr. 275.-.

Anmeldungen ab 01.01.24, Fr. 350.- pro TeilnehmerIn, für jedes weitere Kind aus derselben Familie Fr. 300.-.

VERSICHERUNG
Ist Sache der Teilnehmerinnen

ANMELDESCHLUSS
31.03.2024

LESEPROBE

Die Leseprobe findet am Samstag 22.06.2024 in der Aula Bünt der Oberstufe Waldkich SG von 13.30 – 15.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist obligatorisch!

hier kannst du dich anmelden

unterstützung

Gratis ins Lager Such dir deine Sponsoren

Mit dem Sponsorenkonzept kannst du deinen eigenen Lagerbeitrag senken. Dafür sollst du dir so viele Sponsoren wie möglich suchen. Als Dankeschön erhälst du von jedem einbezahlten Betrag 50% gutgeschrieben. (Bis zu max. Fr. 350.- werden wir dir vergüten.)

Die Sponsoren erhalten je nach einbezahlten Betrag folgende Leistung von uns:

Kleine Gönner ab Fr. 25.- (Minimalbetrag) Persönliche Einladung für die Konzerte des JBBO

Gönner ab Fr. 50.- Namenerwähnung im Programmzirkular, Persönliche Einladung für die Konzerte des JBBO

Grosse Gönner ab Fr. 100.- Logoplatzierung im Programmzirkular, Eintrag mit Logo und Link auf der JBBO Website, Persönliche Einladung für die Konzerte des JBBO

Nebensponsor ab Fr. 250.- Logoplatzierung im Programmzirkular, Eintrag mit Logo und Link auf der JBBO Website, Persönliche Einladung für die Konzerte des JBBO

Hauptsonsor ab Fr. 1000.- Logoplatzierung Titelseite, Programmzirkular Eintrag mit Logo und Link auf der JBBO Website, Persönliche Einladung für die Konzerte des JBBO

Hilf mit, Sponsoren für das Lager zu finden: Familie, Verwandte, Musikkollegen, Bekannte, Dorfladen oder vielleicht auch den Lehrmeister… du hast sicher auch eigene Ideen, wen du noch fragen könntest.

Deine Sponsoren kannst Du mit untenstehendem Formular durchgeben. Wenn sich ein Sponsor nicht als Gönner auf den Programmzirkularen eintragen lassen möchte, brauchst du bei der Anmeldung nur das entsprechende Kästchen zu aktivieren.

Anmeldung Sponsoren

Anmeldeschluss 12.05.24.

Erwähnung im Programmzirkular:
Sponsoren Info:
Bei Sponsoren brauchen wir ein Logo. Dieses kannst du in digitaler Form hier hochladen (jpg, png, eps, tiff, pdf) oder sende ein Email an sekretariat@jbbo.ch.
Für die Überweisung erhalten angemeldete Sponsoren einen Einzahlungsschein. Bitte gib nur Personen an, die du auch sicher gefragt hast. Wenn die Beiträge nämlich nicht eingezahlt werden, haben wir nur Umtriebe.

sponsoren

über uns

Geschichte

Im Jahre 1990 hatten zwei unternehmungslustige Herren gesetzten Alters die Idee, ein Jugendlager für junge Musikantinnen und Musikanten in der Ostschweiz durchzuführen. Zu jener Zeit war das Angebot an Jugendlagern vor allem in der Brass Band Szene nicht sehr gross, ja man kann sagen, verschwindend klein. Die beiden Herren, Köbi Rechsteiner Haslen und Peter Salvisberg Neukirch-Egnach, sahen aber bald ein, dass sie dieses Unterfangen nicht alleine bewerkstelligen konnten. So machten sie in der Ostschweiz eine Umfrage, ob überhaupt Interesse vorhanden wäre, und ob sich noch weitere Helfer finden liessen. Es liessen sich weitere Helfer finden und so wurde das erste Lager der JBBO 1991 in Neukirch Egnach mit 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von 12 bis 20 Jahren durchgeführt. Das Leiterteam bestand im ersten Jahr aus fünf musikalischen Leitern und einer dreiköpfigen Küchenmannschaft. Was damals im Kleinen begann, hat sich bis heute stetig gewandelt und entwickelt.

Vorstand

Christian Schwager, Präsident

Christian (1989) ist in Aadorf aufgewachsen und hat die Informatikmitelschule mit dem Abschluss als Applikationsentwickler absolviert. Momentan ist er als Saolution Consultant bei der UMB AG tätig. Christian hat mit 9 Jahren begonnen Trompete zu spielen. Nach einer kurzen Zeit in der Musikschule Aadorf trat er dem Musikverein Aadorf bei. Seine ersten Erfahrungen in einer Brass Band machte er mit 12 Jahren im JBBO. Nach dem ersten Lager in Rehetobel trat er dann der Liberty Brass Band Junior bei und verblieb dort bis zum Beginn der Rekrutenschule im 2009. Kurz nach dem Beitritt zur LBBJ trat er der Brass Band Musikgesellschaft Hörhausen bei. Ab diesem Zeitpunkt war er dann voll mit dem Brass-Virus infiziert. Er wurde Mitglied des JBBFO und der NJBB. Nach einigen Jahren in der LBBJ durfte er dann ab 2005 als Doppelmitglied auch mit der Liberty Brass Band Ostschweiz mitspielen. Im Jahre 2007 wechselte er auf das Soprano-Cornet. Ab 2010 war er auch Mitglied der Swiss Army Brass Band, wo er seine Dienstpflicht erfüllte. Nach 16 Jahren Mitgliedschaft in der Liberty Brass Band, trat er 2018 als  Aktivmitglied aus und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Aktuell musiziert Christian in der Brass Band Musikgesellschaft Hörhausen, im Entlassungsspiel des Kantons St.Gallen, in der Kleinformation BLECHRUNDI und in der Blaskapelle FIHUSPA.

Tonia Kressebuch, Sekretariat

Tonia wurde 1976 in Frauenfeld geboren. Sie wohnt zusammen mit Ihrer Familie in Hörhausen TG. Nach ihrer Schulzeit in Hörhausen und Steckborn absolvierte sie die Lehre zur Detailhandelsfachfrau. Heute ist sie Hausfrau und Mutter von vier Kindern und einer Pflegetochter.

Ihre liebe zur Musik begann im Alter von 11Jahren als sie die Grundausbildung auf dem Cornet im Jungbläserkurs der Musikgesellschaft Hörhausen erhielt. 1996 trat sie der Liberty Brass Band Ostschweiz bei. 1997 wechselte sie in der MG Hörhausen vom Cornet aufs Euphonium und in der Liberty Brass Band auf die Percussion. Auch nahm sie an den Lagern der JBBO und der JBBFO teil, bis sie 1999 ihren Sohn zur Welt brachte.

Luca Bleiker, Kassier

Luca (1991) ist in Oberhelfenschwil im Kanton St. Gallen aufgewachsen. Im Alter von 9 Jahren besuchte er mit der Trompete den Jungbläserunterricht der lokalen Musikgesellschaft. Im Jahre 2003 machte er mit dem JBBO seine ersten Brass Band Erfahrungen und trat nach dem Lager dem Cornet-Register der Liberty Brass Band Junior bei. Nebst fünf tollen JBBO-Lagern nahm Luca auch an den JBBFO- und NJBB-Lagern regelmässig teil. Im Jahre 2011 absolvierte er die Brass Band RS unter der Leitung von Hptm Werner Horber. Heute spielt Luca im Cornet-Register der Liberty Brass Band und immer wieder in diversen Kleinensembles für spezielle Anlässe.

Der berufliche Werdegang startete mit einer Grundausbildung als Polymechaniker. Später studierte Luca an der Hochschule für Technik in Rapperswil Maschinentechnik. Heute arbeitet er bei einem Ingenieurbüro im Raum St. Gallen für diverse Projektpartner aus der optischen Industrie.

Matthias Keller, Musikkommission

Matthias Keller ist in Zuckenriet SG aufgewachsen und erhielt im Alter von 9 Jahren zum ersten Mal Unterricht auf dem Cornet.

Im Jahr 2015 begann er sein Bachelorstudium an der Hochschule Luzern Musik. Im Schwerpunkt belegte er Blasmusikdirektion bei Christoph Rehli und Trompete bei Markus Würsch.

Im Jahr 2017 studierte er für ein Jahr am Royal Northern College of Music (RNCM) in Manchester UK. Dort wurde er durch Grössen wie Roger Webster, Richard Marshall und David King unterrichtet. In dieser Zeit in England war er Mitglied der Brighouse&Rastrick Band, mit welcher er den Whit Friday Contest wie auch die Britischen Meisterschaften gewinnen konnte. Zudem konnte er mit der RNCM Brass Band, der Fairey Band und der Grimethorpe Colliery Band weitere grossartige Erfahrungen sammeln.

Seit 2013 ist er Principal Cornet der Liberty Brass Band Ostschweiz. Im Jahr 2016 übernahm er als Dirigent die Bürgermusik Gonten und gibt seither auch Privatunterricht auf den Instrumenten Trompete / Cornet / Flügelhorn/ Eb-Horn.

2019 übernahm er dann auch seinen Heimatverein, die Brass Band Zuckenriet. Im selben wurde er zum Preisträger der Josef-Straessle-Steigacker-Stiftung 2019 ernannt.
Von 2019 bis 2022 absolvierte Matthias ein Masterstudium Schulmusik 2 mit Minor Orchester im Schwerpunkt Trompete bei Immanuel Richter und Huw Morgan an der Hochschule Luzern Musik. Seither arbeitet er als Kantonsschullehrer, Dirigent, Instrumentallehrer, leitet Brass-Workshops und initiiert das Klassenmusizieren an diversen Primarschulen der Ostschweiz.

 

Lagerleitung

Levinia Messmer

Nach dem Blockflötenunterricht in der zweiten Klasse habe ich ein Jahr Gitarre gespielt,
bevor ich mich für das Saxophon entschieden habe. Dieses Instrument begleitet mich jetzt
schon seit 12 Jahren. Meinen Anfang in der Harmoniemusik fand ich in der Jugendband
Andwil-Waldkirch und zwei Jahre später in der Knabenmusik St. Gallen. 2019 wechselte ich zu
meinem Dorfverein der Musikgesellschaft Andwil-Arnegg und gleichzeitig in die Stadtmusik St.
Gallen. Da sich mein Musikerfreundeskreis aufgrund verschiedener Lager mehr in das Thurgau
verschob, gab ich in St. Gallen meinen Austritt und spiele nun seit 2022 im Symphonischen
Blasorchester Kreuzlingen. 

musikalische leiter

Matthias Keller, Registerlehrer Cornet

Matthias Keller ist in Zuckenriet SG aufgewachsen und erhielt im Alter von 9 Jahren zum ersten Mal Unterricht auf dem Cornet.

Im Jahr 2015 begann er sein Bachelorstudium an der Hochschule Luzern Musik. Im Schwerpunkt belegte er Blasmusikdirektion bei Christoph Rehli und Trompete bei Markus Würsch.

Im Jahr 2017 studierte er für ein Jahr am Royal Northern College of Music (RNCM) in Manchester UK. Dort wurde er durch Grössen wie Roger Webster, Richard Marshall und David King unterrichtet. In dieser Zeit in England war er Mitglied der Brighouse&Rastrick Band, mit welcher er den Whit Friday Contest wie auch die Britischen Meisterschaften gewinnen konnte. Zudem konnte er mit der RNCM Brass Band, der Fairey Band und der Grimethorpe Colliery Band weitere grossartige Erfahrungen sammeln.

Seit 2013 ist er Principal Cornet der Liberty Brass Band Ostschweiz. Im Jahr 2016 übernahm er als Dirigent die Bürgermusik Gonten und gibt seither auch Privatunterricht auf den Instrumenten Trompete / Cornet / Flügelhorn/ Eb-Horn.

2019 übernahm er dann auch seinen Heimatverein, die Brass Band Zuckenriet. Im selben wurde er zum Preisträger der Josef-Straessle-Steigacker-Stiftung 2019 ernannt.
Von 2019 bis 2022 absolvierte Matthias ein Masterstudium Schulmusik 2 mit Minor Orchester im Schwerpunkt Trompete bei Immanuel Richter und Huw Morgan an der Hochschule Luzern Musik. Seither arbeitet er als Kantonsschullehrer, Dirigent, Instrumentallehrer, leitet Brass-Workshops und initiiert das Klassenmusizieren an diversen Primarschulen der Ostschweiz.

Marco Kressebuch, Registerlehrer Cornet

Marco (1974) lebt mit seiner Familie in Hörhausen TG. Er ist gelernter Elektromonteur und arbeitet zurzeit als Werkstattchef und Betriebselektriker in der Firma Polygal AG.

Seine Musikalische Ausbildung auf dem Cornet erhielt er im Alter von acht Jahren. Er besuchte alle Kurse vom Thurgauischen Kantonal - Musikverband. Seit 1987 spielt er in der MG Hörhausen. Nachdem er jahrelang Principalcornetist war, wechselte er 2005 aufs Flügelhorn. Weiter übt er seit mehreren Jahren die Funktion des Vizedirigenten und Jungbläserausbildner in der MG Hörhausen aus. 1996 absolvierte er die Trompeter RS in Herisau. Von 1993 – 2003 spielte er in der Liberty Brass Band Ostschweiz Solocornet und später Flügelhorn. Marco war selbst jahrelanges Mitglied der Lager JBBO und JBBFO. Seit 2003 ist er bei der JBBO Cornet – Registerleiter.

Sherin Al Sadi
Registerlehrerin Es-Horn, Flügelhorn

Sherin Al-Sadi (*2002) ist in Erlen aufgewachsen und Schülerin im Abschlussjahr der Pädagogischen Maturitätsschule Kreuzlingen. Nach dem Abschluss möchte sie ein Studium in Sozialer Arbeit oder Psychologie absolvieren.

 

Ab dem Kindergarten nahm sie zunächst mit dem Cornet Unterricht bei Christoph Luchsinger. Ab dem Alter von 9 Jahren nahm Sherin an vielen tollen JBBO-Lagern teil - das JBBFO kam später dazu. Im Alter von 13 Jahren fand sie zum Es-Horn, mit welchem sie während ihrer Sekzeit die Begabtenförderung Musik in Weinfelden besuchte. Von 2014-2023 durfte sie in der Liberty Brass Band Junior mitwirken, wodurch sie unvergessliche Momente erleben durfte.

 

Heute spielt Sherin im Es-Horn-Register der Brass Band Erlen-Märwil und Liberty Brass Band Otschweiz und nimmt regelmässig solistisch und kammermusikalisch an Wettbewerben teil. Bisherige Höhepunkte sind ihr 3.Platz am „Prix Musique“ und der Solochampion-Titel am OSEW 2023. 

Lüchinger Andrin, Registerlehrer tiefes Blech

Andrin Lüchinger wurde 1994 geboren und ist im Weiler Hard nahe Oberriet im
St.Galler Rheintal (CH) aufgewachsen. Seit frühester Kindheit ist Musik ein wichtiger
Bestandteil seines Lebens. Nach der musikalischen Früherziehung startete er mit
dem Euphonium-Unterricht und mit 14 Jahren kam die Tuba hinzu.
Im Jahr 2014 begann Andrin das Studium am Vorarlberger Landeskonservatorium in
Feldkirch (AT). Dort besuchte er den Bachelorstudiengang Instrumental- (Gesangs-)
Pädagogik im Hauptfach Tuba bei Jack Stroeher. Zudem belegte er als
Zweitinstrument Euphonium. Im Januar 2018 war er einer der Gewinner der Audition
für das Festkonzert des Vorarlberger Landeskonservatoriums und durfte daher
dieses Konzert mit dem Concerto for Bass Tuba von Ralph Vaughan Williams als
Solist eröffnen. Ausserdem konnte er sich in diesem Jahr über den erfolgreichen
Studienabschluss freuen. Im September 2018 begann Andrin das Studium Master
Music Performance mit Schwerpunkt Konzert an der Zürcher Hochschule der Künste
bei Anne Jelle Visser. Zusätzlich wurde er im Herbst dieses Jahres Stipendiat der
Hirschmann-Stiftung. Im Juli 2020 schloss er diesen Studiengang erfolgreich ab. Seit
dem Herbstsemester desselben Jahres besucht er das Masterstudium
Musikpädagogik Klassik ebenfalls bei Anne Jelle Visser und vertieft seine
pädagogischen Fähigkeiten.
Andrin konnte bereits zahlreiche Erfahrungen in verschiedenen Orchestern sammeln,
so war er von 2018 bis 2020 Tubist des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters.
Dazu kommen seine Engagements als Zuzüger in professionellen Orchestern, wie
dem Tonhalle-Orchester Zürich, den Essener Philharmoniker, dem WDR
Funkhausorchester, den Duisburger Philharmoniker, dem Sinfonieorchester
Liechtenstein oder dem Symphonieorchester Vorarlberg. Während der Saison 20/21
war er Praktikant des Berner Symphonieorchesters und seit Oktober 2021 Akademist
der Düsseldorfer Symphoniker.
Neben dem Musizieren in grossen Ensembles macht er viel Kammermusik in
unterschiedlichen Genres. Andrin Lüchinger besucht regelmässig Meisterkurse und
Workshops unter anderem bei Øystein Baadsvik, Wilfried Brandstötter, Stefan
Tischler, Stefan Heimann, Christoph Gigler, Dirk Hirthe und Roger Bobo.

Janosch Wick, Registerlehrer Posaunen

Janosch (geb. 1999) ist in Andwil SG aufgewachsen und begann mit 9 Jahren Posaune zu spielen.

 

Nach zwei Jahren Instrumentalunterricht wurde er in der Jugendband Andwil-Waldkirch aufgenommen. Später wurde er Mitglied der LBBJ. Zusammen mit Lagern wie JBBO und JBBFO durfte er in dieser Zeit sehr viel lernen.

 

Seit 2015 spielt er in der Musikgesellschaft Andwil-Arnegg mit. Im Jahr 2021 durfte er die Leitung der Jugendband Andwil-Waldkirch übernehmen. Seit 2023 ist er Mitglied der Liberty Brass Band.

  

  

Linus Tschopp,
Registerlehrer Euph. / Bariton

Linus Tschopp ist in Sulgen TG aufgewachsen und erhielt im Alter von 8 Jahren seinen ersten Euphoniumunterricht. In den darauffolgenden Jahren wurde er Mitglied bei der Musig Sulgen und der Jugendmusik Kreuzlingen. Zudem besuchte Linus diverse Musiklager wie das JBBO, JBBFO, JBO oder das NJBO, in denen er jeweils von diversen Musikern profitieren konnte. Im Jahr 2020 trat er der Liberty Brass Band bei. 2022 wurde er zum Solo-Euphonisten der Band.

Im selben Jahr absolvierte Linus die Rekrutenschule der Schweizer Militärmusik. Nun leistet er seinen Dienst bei der Swiss Army Brass Band.

Neben der Tätigkeit in diversen Musikformationen ist Linus solistisch sehr aktiv. Dabei durfte er schon beachtliche Erfolge erzielen. Unter anderem zwei zweite Plätze beim nationalen Solowettbewerb «Prix Musique», sowie die Halbfinalteilnahme am «European Soloist Competition» im schwedischen Malmö.

Im Jahr 2022 wurde Linus zum Preisträger der Joseph Strässle-Steigacker-Stiftung ernannt.

Der gelernte Zimmermann begann im Herbst 2023 an der Hochschule der Künste Bern das Bachelorstudium auf dem Euphonium bei Thomas Rüedi.
Zudem gibt er bei der BB MG Trogen Musikunterricht und leitet regelmässig Registerproben bei diversen Formationen.

Armando Cozzio, Registerlehrer Percussion

Armando Cozzio, geboren 1980, hatte seinen ersten Euphonium Unterricht mit 5 Jahren.
Unter anderem bei Roman Brogli.

Mit 15 Jahren kam der Wechsel zum Schlagzeug, mit Unterricht bei Orlando Ribar und Marco Giacopuzzi.
Etwas später kam die Spezialisierung auf Mallets und Pauken.

Seit 2020 dirigiert er die MG Schwellbrunn (AR) und ist regelmässig Registerleiter in verschiedenen Musikvereinen.

Armando spielte in diversen Bands und Orchestern mit. Unter anderem in der Liberty Brass Band, der SBB Live Band, dem Orchester Musikfreunde St. Gallen und dem Collegium Musicum St. Gallen.

Momentan spielt er in verschiedenen Kleinformationen in der Ostschweiz und ist regelmässiger  Zuzüger in diversen Musikvereinen.

 

Adrian Popp, Registerlehrer Percussion

Adrian Popp ist in Horn TG aufgewachsen und ging seit der dritten Klasse im Schlagzeugunterricht.
Ebenfalls hat er Klavier und Waldhorn gelernt, sich danach aber bei Lukas Rechsteiner auf die schlagende Kunst spezialisiert. Dies tut er heute noch in der Stadtmusik Arbon und der Blaskapelle Thurgados.


Nach der Oberstufe hat er eine Lehre als Polymechaniker EFZ gemacht und im Anschluss die technische BM nachgeholt.

Nach seiner RS in der Militärmusik trat er der Swiss Army Central Band bei, mit welcher er schon in Basel und Edinburgh Tattoos bestritt.


Lagererfahrung hat er in den Lagern der Regionalen Jugendmusik Young Winds, dem JBO-TG und dem Aulos (2023) gesammelt.


Er studiert an der Hochschule der Künste in Bern klassische Perkussion und schliesst gerade das 4. Semester ab.
Seit August 2023 unterrichtet er an der msam in Teufen Schlagzeug und Perkussion.

Küchenmannschaft

Roger Capt, Küchenchef

Wir denken, dass eine gute Verpflegung sehr stark zum Gelingen eines Lagers beiträgt. Dies wird von den Lagerteilnehmerinnen und Lagerteilnehmern auch jedes Jahr bestätigt. 

Jeannette Häberli, Küchenmannschaft

Sandra Fritsche, Küchenmannschaft

kontakt

JBBO Präsident

Christian Schwager
Platanenweg 11
8555 Müllheim

079 472 41 87
info@jbbo.ch

JBBO Sekretariat

Tonia Kressebuch
Birchackerweg 13
8507 Hörhausen

052 763 23 71
078 910 38 08
sekretariat@jbbo.ch

schreib uns

befreundete vereine